logo

Hämorrhoiden-Behandlung mit Stillen

Nach der Geburt sind viele Frauen mit Krampfadern konfrontiert. Es ist nicht möglich, die Symptome auf die übliche Weise zu beseitigen, da pharmazeutische Präparate in die Muttermilch eindringen und die Gesundheit des Babys schädigen können. Aber es ist zu früh, um zu verzweifeln. Es gibt viele Methoden zur Behandlung von Hämorrhoiden, die für ein Neugeborenes keine Gefahr darstellen, und wir werden jetzt darüber sprechen.

Ursachen für das Auftreten einer Hämorrhoidenerkrankung bei einer stillenden Mutter

Gefäßinsuffizienz ist eine der Voraussetzungen für erweiterte Analvenen. Diese Krankheit betrifft sowohl die männliche als auch die weibliche Hälfte der Menschheit und tritt in der zweiten Gruppe am häufigsten während der Schwangerschaft und Stillzeit auf.

Die Veränderungen im Körper der werdenden Mutter sind mit einer erhöhten Durchblutung im Beckenbereich verbunden. Venen und Kapillaren sind nicht immer mit erhöhten Belastungen konfrontiert, so dass abnormale Phänomene auftreten. Während des Tragens eines Kindes bildet sich unter dem Einfluss folgender Faktoren eine Veranlagung zu Hämorrhoiden:

  • Schnelle oder längere Arbeit. Übermäßige Belastung zum Zeitpunkt der Kontraktionen führt zu einem Anstieg des intrauterinen Drucks, und dies ist ein direkter Weg zum Auftreten von Knötchen und deren Herausfallen. Kneifen, Neoplasien verursachen scharfe Schmerzen, es ist fast unmöglich, ein solches Symptom zu übersehen.
  • Schwierigkeiten beim Entleeren des Darms. Verstopfung geht oft mit einer Schwangerschaft einher, Frauen sind fast ständig mit ihnen konfrontiert.
  • Lose Stühle sind genauso gefährlich wie Verstopfung. Häufige Toilettenbesuche tragen zur Reizung der Rektalschleimhaut, Entzündung und Durchblutung der kavernösen Formationen bei.
  • Das Heben von Gewichten wie Kinderwagen erhöht die Durchblutung der Venen und Kapillaren. Fazit: Hämorrhoidenhöcker nehmen zu und wölben sich nach außen.
  • Geringe körperliche Aktivität der arbeitenden Frau. Eine verlängerte Erholungsphase kann sich negativ auf den Zustand einer jungen Mutter auswirken, da stagnierende Prozesse im Beckenbereich noch niemandem zugute gekommen sind.

Je mehr oben aufgeführte Faktoren bei einer stillenden Frau beobachtet werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich eine unangenehme Krankheit manifestiert. Hämorrhoiden werden sowohl unmittelbar nach der Geburt als auch nach einer Weile, beispielsweise nach einigen Wochen, diagnostiziert. Es hängt alles von der Lebensweise ab, die der neu geschaffene Elternteil führt.

Manifestation der Krankheit bei Frauen, die ein Baby mit Muttermilch füttern

Proktologen unterscheiden zwei Formen von Hämorrhoiden - akute und chronische. Die erste kann zum ersten Mal auftreten oder den Patienten nach der Remission stören. Die zweite Form zieht sich manchmal über viele Jahre hin und erinnert sich von Zeit zu Zeit mit unangenehmen Symptomen an sich.

Die Hauptzeichen der Krankheit:

  1. Schmerzen, Brennen, Jucken.
  2. Blutungen vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses.
  3. Die Bildung von Kavernenkörpern und deren Herausfallen.

Die Schwere der Symptome hängt direkt vom Stadium der Hämorrhoidenerkrankung ab:

  • Der Beginn des Prozesses wirkt sich auf den Anus aus, es treten blutende Wunden und Risse auf. Der Patient hat Schmerzen und Beschwerden beim Stuhlgang und bemerkt Blutspuren auf dem Toilettenpapier.
  • Das zweite Stadium ist gekennzeichnet durch vermehrte Schmerzen und den Verlust von Kavernenkörpern aus dem Rektum, die von selbst zurückkehren. Eine Frau spürt ständig die Anwesenheit eines Fremdkörpers im Anus.
  • Schmerzen und Juckreiz nehmen zu, Blutungen werden stark und beeinträchtigen die Lebensqualität des Patienten. Hämorrhoiden verschwinden nicht von selbst, sie müssen mit den Fingern eingeführt werden.
  • Die Schwere des Stadiums manifestiert sich in der Entwicklung von Komplikationen. Es besteht die Möglichkeit, dass eine Thrombose von "Zapfen" und deren Verletzung auftritt. Der gesamte Prozess geht mit starken Schmerzen und einer Vergrößerung der Knoten einher, die nicht mehr zurückgeführt werden können..

Die chronische Form ist eine Quelle von weniger Leiden, kann sich aber jederzeit zu einem Rückfall entwickeln. Die Knötchen nehmen allmählich an Größe zu und entzünden sich von Zeit zu Zeit, was durch unangenehme Symptome belegt wird.

Um Hämorrhoiden zu heilen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und erst nach Rücksprache und Diagnose mit der Einnahme von Medikamenten beginnen. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die die Zusammensetzung der Muttermilch nicht beeinflussen und die Anzeichen einer Krankheit wirksam bekämpfen..

Therapie während der Stillzeit, was sind die Unterschiede

Stillen lenkt eine junge Mutter oft von traurigen Gedanken ab, die mit ihrer eigenen Gesundheit zusammenhängen. Sie ist so an das Baby gebunden, dass sie sich keine Zeit nehmen kann, den Arzt aufzusuchen. In der Zwischenzeit ist es unmöglich, den Besuch zu verzögern, da die Verzögerung zum Wachstum des pathologischen Prozesses und zum Übergang der Krankheit in das nächste, schwerere Stadium beiträgt..

Eine wirksame Behandlung von Hämorrhoiden ist nur mit einem integrierten Ansatz möglich. Eine Frau sollte:

  1. Nehmen Sie Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung ein - Salben, Zäpfchen.
  2. Hygieneanforderungen beachten.
  3. Verwenden Sie nach vorheriger Absprache mit dem Proktologen die traditionelle Medizin.
  4. Prävention von Krankheiten, um Rückfälle zu vermeiden.

Wenn Sie nicht auf die Krankheit achten, die in das Anfangsstadium eingetreten ist, kann sie sich zu einer schwereren Form entwickeln, gegen die Medikamente machtlos sind. Große Knoten werden vom Chirurgen ambulant entfernt, wonach der Patient lange Zeit an einer bestimmten Lebensweise festhalten muss.

Konservative Methode

Einige Anti-Hämorrhoiden, die in einer Apotheke ohne ärztliche Verschreibung gekauft wurden, gelangen über den Blutkreislauf in die Muttermilch und können bei einem kleinen Kind Allergien auslösen. Um dies zu verhindern, konsultieren Sie unbedingt einen Spezialisten und beginnen Sie erst dann mit der Behandlung.

Zäpfchen für den rektalen Gebrauch.

Linderung. Der Fettgehalt der Haifischleber, die eine Reihe von Wirkstoffen enthält, kann Blutungen und Entzündungen reduzieren. Die Schleimhaut heilt und regeneriert sich viel schneller.

Mit Propolis. Zäpfchen weisen auf bakterizide und immunstimulierende Wirkungen hin. Es hat entzündungshemmende und analgetische Wirkungen. Enthält Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs.

Mit Sanddornöl. Die Sicherheit des Produkts wird durch seine Zusammensetzung bestimmt. Zäpfchen lindern Schmerzen, heilen Risse und bekämpfen bakterielle Infektionen.

Neo-Anusole. Der Schutzfilm, der sich durch die Verwendung des Zäpfchens bildet, verhindert eine bakterielle Kontamination. Das Tool soll den Entzündungsprozess lindern.

Natalsid. Die Zusammensetzung der Kerzen enthält einen Extrakt aus Braunalgen, der Entzündungen und Blutungen lindert. Das Medikament ist sicher für schwangere und stillende Frauen, da es nicht in die Plazentaschranke und in die Muttermilch eindringt.

Procto-Glivenol beugt hämorrhoiden Venenthrombosen vor, lindert Schmerzen und stärkt die Blutgefäße. Zäpfchen sind für die Anwendung bei stillenden Patienten zugelassen.

Zäpfchen mit Belladonna-Extrakt sind bei Frauen mit Babys kontraindiziert, obwohl sie eine ausgeprägte analgetische Wirkung haben.

Cremes und Salben gegen Hämorrhoiden.

Bei Krampfadern werden häufig spezielle Salben verschrieben, um den Zustand des Patienten zu lindern. In der komplexen Therapie werden folgende verwendet:

  1. Troxevasin-Gel - venoton reduziert Schwellungen und hilft, den Entzündungsprozess zu beruhigen. Das Medikament verbessert den Tonus der venösen Wände und kann die Größe der "Beulen" verringern..
  2. Vishnevskys Salbe - eine natürliche und sichere Zusammensetzung - stellt das Produkt stillenden Frauen zur Verfügung. Dank spezieller Inhaltsstoffe spürt der Patient eine Verbesserung des Zustands, die sich in einem geschwächten Schmerzsyndrom, der Heilung geschädigter Gewebe und einer Abnahme der Entzündung äußert..
  3. Heparinsalbe ist ein anerkanntes Antikoagulans zur Verringerung der Blutgerinnung. Infolgedessen - Wiederherstellung der Durchblutung der Venen und Verringerung der Schwellungen.
  4. Posterisan - das Medikament erhöht die lokale Immunität, regeneriert geschädigte Bereiche.

Trotz der Tatsache, dass alle Salben äußerlich angewendet werden, müssen sie von einem Arzt verschrieben werden. In Anbetracht der Nebenwirkungen und Kontraindikationen wird er ein Mittel verschreiben, das die Gesundheit des Kindes nicht beeinträchtigt.

Venotonisch

Die Verbesserung des Venentonus und die Stärkung der Wände von Blutgefäßen ist die Hauptaufgabe von Medikamenten mit venoprotektiver Wirkung. Darüber hinaus:

  1. Verbessert die Durchblutung im Beckenbereich.
  2. Schwellungen reduzieren.
  3. Verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.
  4. Normalisieren Sie den Lymphabfluss.

Pharmaceuticals bietet verschiedene Medikamente an, die Aufgaben ausführen können. Unter ihnen sind die beliebtesten: Detralex, Phlebodia, Troxevasin, Venarus. Die Ernennung von Pillen wird nur von einem Arzt durchgeführt, er bestimmt auch eine einzelne und tägliche Dosierung, die vom Stadium der Krankheit abhängt.

Abführmittel.

Die Normalisierung des Stuhlgangs hilft: Normase, Dufalak, Forlax, Mikrolax (Mikroclyster) und andere. Um Verstopfung zu beseitigen, die zur Ansammlung von Toxinen im Körper führt und übermäßigen Stress verursacht, können Sie Medikamente für den internen und externen Gebrauch verwenden. Es ist wichtig, ein Medikament zu wählen, das nicht in die Muttermilch eindringt, und ein Proktologe wird sich darum kümmern..

Die Wirkung der Medikamente zielt darauf ab, den Kot zu erweichen, sein Volumen zu erhöhen und ihre Entfernung aus dem Körper zu beschleunigen. Lactulose, die Teil des Abführmittels für die Pflege ist, macht nicht süchtig und hat keine Nebenwirkungen für die Patientin und ihr Baby.

Operativer Eingriff

Wenn die Medikamente nicht die richtige Wirkung hatten und die Hämorrhoiden weiter fortschreiten, kann der Proktologe dem Patienten eine operative Methode zur Entfernung der Knoten anbieten. Es sollte beachtet werden, dass Chirurgen seit langem eine Technik anwenden, die keine traumatische Wirkung auf das Gewebe hat. Minimalinvasive chirurgische Eingriffsmethoden erfordern keinen Krankenhausaufenthalt und werden vorgestellt:

  • Kryodestruktion - Einfrieren entzündeter Knötchen mit flüssigem Stickstoff.
  • Ligation - Ziehen der "Zapfen" mit einem Latexfaden, wodurch ihre Blutversorgung stoppt.
  • Sklerotherapie - Verkleben der Gefäßwände durch Einführung einer speziellen Lösung (Sklerosierungsmittel).
  • Desarterisierung - Ziehen Sie an den Arterien, durch die Blut in die kavernösen Neoplasien gelangt.
  • Laser- und Photokoagulation - Reduzierung von "Unebenheiten" aufgrund der Koagulation von Proteinsubstanzen in den Geweben und Blutgefäßen im Körper.

Alternative Medizin

Welches Forum für junge Mütter Sie auch besuchen, Sie werden Empfehlungen erhalten, die darauf abzielen, Hämorrhoiden mit Volksheilmitteln loszuwerden. Die Argumente sind faszinierend: Hier geht es um Verfügbarkeit, Billigkeit und natürlichen Ursprung.

Die folgenden Rezepte haben sich bereits als positiv erwiesen. Es ist jedoch besser, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren. Damit:

  • Mikroclyster auf Basis von Kräuterkochungen und Kartoffelsaft unter Zusatz von ätherischen und pflanzlichen Ölen. Mit einer Spritze wird Flüssigkeit in das Rektum injiziert. Der erwartete Effekt besteht darin, den Prozess der Defäkation und Heilung der Schleimhaut zu erleichtern.
  • Sitzbäder werden mit Antiseptika (Kaliumpermanganat, Kräuterkochungen) durchgeführt. Die Wassertemperatur hängt vom Stadium und den Symptomen der Krankheit ab.
  • Hausgemachte Zäpfchen. Imkereiprodukte - Wachs, Honig, Propolis - werden seit langem für medizinische Zwecke verwendet. Bekannte Kerzen aus rohen Kartoffeln werden in Form eines Kegels geschnitten und mit Butter gefettet in den Anus eingeführt.
  • Komprimiert. Ein Verband, der mit warmem Kräuterkocher und Sanddornöl, Honig und geriebenen Kartoffeln getränkt ist, wird auf die beschädigten Stellen aufgebracht. Nach mehreren Sitzungen wird die Heilung von Rissen und die Beseitigung des Entzündungsherdes beobachtet..
  • Salben werden aus natürlichen Zutaten hergestellt, darunter: Kuhöl, Mumie, Propolis, Wachs, getrocknetes Kräuterpulver, Birkenteer, geschmolzenes Fett im Inneren.

Hausgemachte Heilmittel werden häufig in der komplexen Therapie von Hämorrhoiden eingesetzt und können die Wirkung von über das Apothekennetzwerk gekauften Arzneimitteln verstärken.

Ernährungsmerkmale des Patienten

Schädliche Lebensmittel und Lebensmittel, die zur Verstopfung beitragen, sollten sofort aus der täglichen Ernährung gestrichen werden. Der Übergang zur richtigen Ernährung beschleunigt die Genesung und beugt Exazerbationen vor. Empfehlungen, die befolgt werden müssen:

  • Die Ablehnung von geräuchertem Fleisch, gesalzenem und eingelegtem Gemüse und heißen Gewürzen verbessert die Durchblutung der Beckenorgane und verhindert, dass die Knoten an Volumen zunehmen.
  • Starker Tee und Kaffee sowie Alkohol (der für stillende Mütter bereits verboten ist) sollten sofort entfernt werden, da diese Getränke Krampfadern hervorrufen.
  • Nehmen Sie mehr ballaststoffhaltige Lebensmittel in Ihre Ernährung auf. Dazu gehören Gerstenbrei, Buchweizen, Haferflocken sowie Gemüse und Obst.
  • Halten Sie den Wasserhaushalt im Körper mit sauberem Wasser, getrockneten Fruchtkompotten, Beeren- und Fruchtsmoothies und frisch gepressten Säften aufrecht. Sie verhindern nicht nur Verstopfung, sondern sind auch eine Vitaminquelle.

Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl von Früchten und Beeren, da einige von ihnen bei Babys Allergien auslösen können. Koordinieren Sie alle Ihre Aktionen mit dem behandelnden Arzt, damit Sie später nicht mit einem anderen Problem kämpfen..

Prävention von Hämorrhoiden

Um Rückfällen der Krankheit nicht zu begegnen oder die Symptome gar nicht zu vergessen, wird empfohlen, den Ratschlägen zu folgen, deren Rationalität bei einer Vielzahl von Patienten nachgewiesen wurde. Ihre Erfahrung sowie ein wissenschaftlicher Ansatz werden Ihnen helfen, während Ihres zukünftigen Lebens gesund zu bleiben. Damit:

  • Tragen Sie keine Unterwäsche aus synthetischen Stoffen, da dieses Material den Luftaustausch stört und das Wachstum der pathogenen Flora fördert.
  • Vermeiden Sie Toilettenpapier zugunsten von Feuchttüchern oder kaltem Wasser.
  • Mäßige körperliche Aktivität beschleunigt den Stoffwechsel und die Durchblutung. Nehmen Sie Hüftaufwärmübungen in Ihre tägliche Gymnastik auf.
  • Sorgen Sie für täglichen Stuhlgang. Wenn es mit Hilfe von Volksheilmitteln nicht möglich war, den Darm zu entleeren, wenden Sie sich an eine medizinische Einrichtung.

Wenn die ersten Anzeichen von Hämorrhoiden auftreten, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Proktologen. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung, die pünktlich begonnen wird, führt zu einem schnellen Ergebnis.

Hämorrhoiden nach der Geburt: zugelassene Behandlung zum Stillen

Die Gründe für die Entwicklung von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden werden durch verschiedene Faktoren verursacht. Während der Schwangerschaft drückt der Uterus auf die Gefäße des kleinen Beckens und verschlechtert den venösen Ausfluss. Die Reduzierung der körperlichen Aktivität fördert auch die Blutstauung im Unterkörper. Eine Schwäche der Venenwand entwickelt sich aufgrund einer erhöhten Aktivität des Hormons Relaxin. Seine Synthese stimuliert Progesteron und die Wirkung zielt darauf ab, das Bindegewebe zu schwächen, es wird lockerer. Dies entspannt die Schambehaarung und erhöht das Volumen des Geburtskanals. Gleichzeitig leiden aber auch Venen, einschließlich Hämorrhoiden.

Die Behandlung von Hämorrhoiden nach der Geburt mit Stillen wird von einem Arzt verordnet

Externe Hämorrhoiden sind am häufigsten. Es manifestiert sich in einem Gefühl von Juckreiz und Brennen im Anus, kleine Ränder und Knötchen erscheinen visuell. Die Symptome werden durch scharlachrote Blutungen ergänzt, die nach einem Stuhlgang auftreten. Wenn die Krankheit fortschreitet, die Knoten häufig beschädigt und infiziert sind, besteht die Gefahr einer Thrombophlebitis..

Interne Hämorrhoiden entstehen, wenn sich die Venen über dem Analsphinkter ausdehnen. Sie können auch schädigen, bluten und zu Thrombophlebitis führen..

Der fetale Druck während des Drückens zum Zeitpunkt des Ausstoßes verursacht eine Umkehrung der Rektalschleimhaut und erhöht den Druck auf die Venen.

Zusammen mit Verstopfung in der Zeit nach der Geburt sind dies die Hauptfaktoren für das Auftreten von Hämorrhoiden..

Ändern Sie Ihre Ernährung

Die Hauptursache für Hämorrhoiden-Symptome nach der Geburt ist Verstopfung. Eine Stagnation der Fäkalien im Rektum und im Sigma führt zur Absorption von Flüssigkeit aus diesen. Der Kot wird trocken, bekommt scharfe Kanten. Verstopfung erhöht die venöse Stauung und Hämorrhoiden. Der Versuch, auf die Toilette zu gehen, führt zu schmerzhaften Empfindungen, Rissen im Anus und Blutungen. Daher ist es notwendig, die Behandlung zu beginnen, indem die Ursachen der Verstopfung beseitigt werden..

Nach der Geburt wird der Frau eine Abführmitteldiät zugewiesen. Es enthält ballaststoffreiche Lebensmittel und reduziert die Anzahl derjenigen, die die Peristaltik reduzieren. Achten Sie darauf, in die Ernährung aufzunehmen:

  • Rüben, Kohl, Sellerie, Karotten;
  • getrocknete Aprikosen, Pflaumen;
  • Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt;
  • frische Früchte: Pflaumen, Aprikosen, Melonen.

Suppen werden mit Gemüsebrühe zubereitet, Sie können mageres Fleisch hinzufügen. Empfohlene Salate aus frischem Gemüse, Vinaigrettes, die mit Pflanzenöl gewürzt sind. Haferbrei wird in Wasser gekocht.

Stillzäpfchen sind für Mutter und Kind unbedenklich

Alle Lebensmittel sollten durch Kochen, Schmoren und Backen zubereitet werden. Es wird nicht empfohlen, frittierte Lebensmittel zu essen. Beschränken Sie Lebensmittel, die Farbstoffe, Konservierungsmittel und Marinaden enthalten, so weit wie möglich mit viel Salz. Reduzieren oder ganz von der Diät ausschließen:

  • Kaffee, starker Tee und andere koffeinhaltige Getränke;
  • Schokolade, Kakao;
  • reichhaltiges Gebäck, Kekse, Süßigkeiten, Weißbrot;
  • fettiges Fleisch;
  • Hülsenfrüchte;
  • fette Milch;
  • Süßwaren mit Fettcreme;
  • adstringierende Früchte - Quitte, Blaubeere, Birne, Granatapfel;
  • Zwiebeln, Radieschen, Rüben;
  • reichhaltige fetthaltige Suppen.

Saucen aufbewahren, Mayonnaise wird nicht für alle stillenden Frauen empfohlen. Liebhaber heißer Gewürze und Gewürze während des Stillens und der Behandlung von Hämorrhoiden müssen diese ablehnen. Erhöhen Sie Verstopfung mit Gelee, Marmelade, Gelee.

Alkohol ist für alle stillenden Frauen schädlich, da er in die Muttermilch eindringt..

Für diejenigen, die an Hämorrhoiden leiden, ist Ethylalkohol ebenfalls schädlich, stört die Peristaltik, beeinträchtigt die Funktion der Venen und den Zustand des Bindegewebes.

Hilft bei der Bewältigung von Hämorrhoiden, die den Wasserhaushalt aufrechterhalten. Eine gestillte Frau muss mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag trinken. Dies hilft dem Kot, die erforderliche Konsistenz aufrechtzuerhalten..

Änderungen des Lebensstils werden empfohlen. Was ist zu tun:

  • Steigerung der körperlichen Aktivität: Gehen Sie mehr, Sie können joggen;
  • Wenn Sie weniger stehen und sitzen, erhöht dies die Belastung der Beine und Venen.
  • mache spezielle Übungen;
  • Schlaf und Ruhe normalisieren.

Es wird nicht empfohlen, lange zu stehen und zu sitzen, insbesondere mit gesenkten Beinen. Das venöse Blut fließt also schlechter heraus und erhöht die Belastung der Gefäßwände.

Verstopfungsmedikamente

Wenn die Diät unwirksam ist, werden Medikamente benötigt. Wie Verstopfung und Hämorrhoiden behandelt werden sollen, sollte vom Arzt entschieden werden. Produkte auf Lactulosebasis sind für stillende Mütter sicher. Es kommt in Form eines Gels oder Sirups zur oralen Verabreichung. Lactulose ist sicher und wird nicht aus dem Darm aufgenommen. Aber es beschleunigt die Peristaltik, hält Wasser zurück und lindert Verstopfung. Das Medikament verursacht keine durchdringende Wirkung, der Kot wird nur weicher und kommt auf natürliche Weise heraus.

Rizinusöl kann verwendet werden, um die Peristaltik zu beschleunigen und den Stuhl zu erweichen. Es wird oral eingenommen, ein Esslöffel reicht aus, um Verstopfung loszuwerden. Es ist jedoch optimal, es mit einer Diät zu kombinieren, um ein Wiederauftreten der Symptome zu verhindern..

Wenn nach der Geburt ein schneller Effekt erforderlich ist, dürfen Mikrolax-Mikroclyster verwendet werden. Sie sind in Einzelverpackungen für eine Anwendung erhältlich.

Wie man den Zustand lindert und das Fortschreiten von Hämorrhoiden stoppt

Die Behandlung von Hämorrhoiden nach der Geburt mit Stillen kann nur mit Medikamenten mit lokaler Wirkung durchgeführt werden. Es werden Mittel verwendet, die nicht in den systemischen Kreislauf aufgenommen werden und nur die erweiterten Venen betreffen. Der Arzt hilft Ihnen bei der Auswahl einer Salbe, die der stillenden Mutter keinen Schaden zufügt. Bei Hämorrhoiden werden folgende Medikamente eingesetzt:

  • Troxevasin - Der Wirkstoff Troxerutin, ein pflanzliches Flavonoid, hat eine venotonische und schützende Wirkung und kann nicht auf beschädigte oder blutende Knoten angewendet werden.
  • Heparin - verhindert die Thrombusbildung, verbessert den Tonus der Gefäßwand, verhindert das Stagnieren des Blutes;
  • Salben mit Haifischleberöl - reduzieren die Schwere von Hämorrhoiden, lindern den Zustand, beschleunigen die Genesung;
  • Hepatrombin - ein Medikament mit Heparin und Allantoin in der Zusammensetzung, das den venösen Ausfluss verbessert, die Bildung von Blutgerinnseln und Entzündungen der Venenwände verhindert.

Die zur Behandlung von Hämorrhoiden empfohlenen Cremes und Gele enthalten Lokalanästhetika. Daher besteht nach der Anwendung ein Gefühl der Taubheit, und später verschwindet der Schmerz..

Es werden Kerzen mit verschiedenen Zusammensetzungen verwendet, die je nach den vorherrschenden Symptomen ausgewählt werden. Während des Stillens sind folgende Medikamente erlaubt:

  • Natalsid ist ein Präparat auf der Basis von Algenextrakt. Es hat entzündungshemmende und heilende Eigenschaften und verbessert die Darmfunktion.
  • Neoanuzol ist ein komplexes Präparat, das Jod, Tannin, Zinkoxid und Wismutsubnitrat enthält. Es hat entzündungshemmende und analgetische Wirkungen, verringert die Gefäßpermeabilität und verringert das Infektionsrisiko.
  • Procto-Glivenol - ein Medikament mit komplexer Wirkung, lindert Schmerzen, strafft die Venenwand, beschleunigt den Blutabfluss, reduziert Juckreiz und Brennen;
  • Relief - Kerzen mit Haifischleberöl können zusätzlich ein Anästhetikum enthalten, das den Zustand lindert, Juckreiz und Brennen beseitigt;
  • Bechtiol ist ein Kräuterpräparat, enthält Extrakte aus Belladonna und Ichthyol, wirkt entzündungshemmend und analgetisch.

Während des Stillens sind einige Medikamente verboten, die aufgrund ihrer Zusammensetzung das Baby negativ beeinflussen können. Diese beinhalten:

  • Nurofen;
  • Anestezol;
  • Diclofenac;
  • Hepazolon;
  • Proctosan;
  • Proctosedil M..

Wer die aufgeführten Medikamente einnehmen möchte, muss mit dem Stillen aufhören..

Die Salbe hilft, unangenehme Symptome zu reduzieren.

Letzter Ausweg - chirurgische Behandlung

In schweren Fällen kann eine Operation erforderlich sein. Bei Anzeichen einer Thrombose werden bei einer Frau erweiterte Hämorrhoidenvenen entfernt. Bei fortschreitenden inneren Hämorrhoiden ist nach dem Einklemmen der vorgefallenen Knoten eine Operation erforderlich. Für die chirurgische Versorgung ist ein Krankenhausaufenthalt in der proktologischen Abteilung erforderlich. Die Entfernung von Hämorrhoiden erfolgt unter Narkose und die Genesung dauert mehrere Tage.

Hämorrhoiden bei Frauen, die kürzlich geboren haben, sind eine häufige Komplikation der postpartalen Periode. Es kann jedoch erfolgreich mit topischen Medikamenten behandelt werden, ohne dass eine Operation erforderlich ist. Eine chirurgische Behandlung ist erforderlich, wenn Komplikationen hinzugefügt werden und die Behandlung nicht beeinflusst wird.

Behandlung von Hämorrhoiden bei stillenden Müttern

Laut Statistik werden Hämorrhoiden bei 75% der Frauen diagnostiziert, die selbst geboren haben. Einige von ihnen haben jedoch ein Anfangsstadium der Krankheit mit einem latenten Verlauf, während andere über Schmerzen und Probleme mit dem Stuhlgang klagen. Oft treten Hämorrhoiden bei einer Frau auf, selbst wenn sie ein Kind tragen, aber es gibt keine Symptome, und eine Geburt provoziert ihre Entwicklung oder Verschlimmerung.

Die Behandlung von Hämorrhoiden während der Stillzeit hat ihre eigenen Besonderheiten. Es dürfen nicht alle Methoden und Mittel angewendet werden. Dies liegt an der Tatsache, dass viele Medikamente in die Milch aufgenommen werden und in den Körper des Neugeborenen gelangen. Und das ist gefährlich für seine Gesundheit! Welche Medikamente dürfen verwendet werden? Ist eine alternative Behandlung für das Stillen akzeptabel? Dazu später mehr.

Faktoren für die Entwicklung von Hämorrhoiden

Frauen glauben, dass Hämorrhoiden bei der Geburt eines Kindes auftreten. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Die Krankheit tritt während der Schwangerschaft und manchmal sogar vor der Schwangerschaft auf. Hämorrhoiden treten aufgrund eines unangemessenen Lebensstils, einer erblichen Veranlagung usw. auf. Die Krankheit in einem frühen Stadium stört eine Frau nicht, sondern versucht, ihre Entwicklung zu provozieren.

Faktoren, die die Entwicklung von Hämorrhoiden beeinflussen:

  • genetische Veranlagung;
  • passiver Lebensstil;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Verstopfung;
  • Übergewicht.

Bei Frauen nach der Geburt entwickeln sich Hämorrhoiden aufgrund einer übermäßigen Spannung der Beckenmuskulatur während des Drückens. Solche Aktionen provozieren einen Anstieg des intrauterinen Drucks und einen Anstieg des Blutflusses zum kleinen Becken..

Hämorrhoiden bei einer stillenden Mutter treten auch nach der Geburt auf. Eine gebärende Frau leidet häufig an Verstopfung, die die Entwicklung der Krankheit hervorruft. In diesem Fall ist es notwendig, die Arbeit des Darms zu verbessern, um die Krankheit loszuwerden..

Symptome

  • Juckreiz, Reizung im Anus;
  • Schwere im Anus;
  • rektale Blutung (aus dem Anus);
  • interne oder externe Hämorrhoiden;
  • Wunden, Risse in der Rektalschleimhaut.

In einem frühen Stadium kann die Krankheit einen latenten Verlauf haben. Ein Symptom wie Knoten im Rektum erkennt der Proktologe bei einer Routineuntersuchung.

Arzneimittelbehandlung

Was tun mit Hämorrhoiden? Wenn Sie eine Krankheit vermuten, suchen Sie einen Arzt auf, der eine Untersuchung durchführt und eine kompetente Behandlung verschreibt. Stillende Frauen können mit topischen Medikamenten wie Salben, Cremes, rektalen Zäpfchen, Lotionen oder Bädern behandelt werden. Und die Tabletten verbessern die Aktivität des Kreislaufsystems. Eine chirurgische Behandlung wird nur verschrieben, wenn dies unbedingt erforderlich ist..

Wie behandelt man Hämorrhoiden bei einer stillenden Mutter? Stillenden Frauen ist es verboten, Medikamente einzunehmen, um negative Auswirkungen auf das Neugeborene zu vermeiden. Sogar die Bestandteile einiger lokaler Medikamente können in das Blut der Mutter eindringen und mit Milch im Körper des Kindes ausgeschieden werden. Zäpfchen Anusol, Bellatamin mit Belladonna-Extrakt in der Zusammensetzung sind für stillende Frauen kontraindiziert. In den meisten Fällen sind Salben und Zäpfchen sicherer als eine Pille..

Abhängig von der Lokalisation der Formationen ist es notwendig, ein lokales Arzneimittel zu wählen. Salbe ist für äußere Hämorrhoiden und Zäpfchen für innere Hämorrhoiden vorzuziehen..

Sie können Hämorrhoiden nach der Geburt mit Hilfe der folgenden Medikamente heilen:

  1. Procto-Glivenol ist ein Kombinationspräparat mit Tribesonid und Lidocain. Das Medikament strafft die Wände der Venen, beseitigt Entzündungen und Schmerzen. Kerzen und Creme werden verwendet, um die Symptome von Hämorrhoiden zu beseitigen..
  2. Hepatrombin G (Salbe, Zäpfchen) mit Heparin in der Zusammensetzung löst Blutgerinnsel auf, heilt Analfissuren und beseitigt Entzündungen. Bei längerem Gebrauch sind Nebenwirkungen möglich. Zäpfchen werden zweimal täglich verwendet, und die Salbe wird viermal verwendet..
  3. Posterisan mit Hydrocortison und inaktiven E. coli-Zellen stärkt das Immunsystem, heilt Analfissuren und eliminiert den Entzündungsprozess. Salbe und Zäpfchen haben eine minimale Liste von Nebenwirkungen.
  4. Propolis DN ist ein homöopathisches Präparat mit Propolis in seiner Zusammensetzung. Fördert die Heilung von Rissen und die Beseitigung des Entzündungsprozesses im Rektum. Verboten für Frauen mit Allergien gegen Bienenprodukte.
  5. Linderung ist ein beliebtes Hämorrhoidenmittel für stillende Mütter. Die Medikamente der Relief-Linie sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich, Kerzen und Salben werden zur Behandlung stillender Frauen verwendet. Das Medikament beseitigt Juckreiz, Entzündungen, Schmerzen und Blutungen.

Diese Arzneimittel dürfen nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden. Die Fütterung zum Zeitpunkt der Behandlung sollte nicht abgebrochen werden.

Operativer Eingriff

Wenn die Medikamente machtlos waren, wird eine Operation verschrieben. Um die Hämorrhoiden zu beseitigen, ist eine minimalinvasive Operation vorzuziehen:

  • Kryodestruktion - die Wirkung niedriger Temperaturen auf Hämorrhoidenformationen für deren Zerstörung.
  • Infrarot-Koagulation - Behandlung von Hämorrhoiden mit Infrarotstrahlung.
  • Sklerotherapie - die Einführung von Sklerosierungsmitteln (Medikamente zur Behandlung von Krampfadern) in die Hämorrhoidengefäße, um Knoten zu beseitigen.
  • Ligation - Die Hämorrhoide an der Basis wird mit einem Latexring zusammengedrückt, das Blut fließt nicht mehr und es wird vom Körper abgestoßen.

Dies sind sichere Methoden zum Entfernen von Rektalmassen. Die Eingriffe werden ambulant durchgeführt, ein Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich.

Lebensstil und Ernährung

Wie kann man Hämorrhoiden vollständig heilen? Hämorrhoiden müssen umfassend behandelt werden, und daher muss der Patient einen gesunden Lebensstil führen.

Zunächst müssen Sie eine Diät einhalten, um die Darmfunktion zu verbessern und Verstopfung zu beseitigen. Andernfalls entwickelt sich die Krankheit.

Während der Behandlung sollte eine stillende Mutter folgende Lebensmittel zu sich nehmen:

  • Buchweizen, Haferflocken, Gerstengrütze;
  • Milch, Kefir, fermentierte Backmilch, Naturjoghurt usw.;
  • Pflaumen, getrocknete Aprikosen;
  • Kleie;
  • gefiltertes Wasser ohne Gas (mindestens 2 Liter in 24 Stunden).

Wenn sich die Hämorrhoiden verschlechtert haben, geben Sie fetthaltige, würzige und salzige Lebensmittel auf. Geräucherte Produkte, Weizenbrot sind verboten. Vermeiden Sie Erbsen, Kohl, Roggenbrot und andere gasbildende Lebensmittel. Diese Einschränkung gilt für Mehlgerichte, Schokolade, Stärkungsmittel (Kaffee, Tee)..

Die Behandlung von Hämorrhoiden bei stillenden Müttern umfasst eine Reihe von Übungen zur Stärkung der Muskeln des Perineums. Ärzte empfehlen Kegel-Gymnastik.

  • Entspannen Sie sich und ziehen Sie den Analsphinkter abwechselnd fest.
  • Legen Sie sich auf den Boden, beugen Sie die Knie, heben und senken Sie das Gesäß und drücken Sie es beim Heben zusammen.
  • Trainiere die Schere mit deinen Beinen.
  • Legen Sie sich auf den Rücken und fahren Sie Fahrrad.

Diese Übungen werden nach Rücksprache mit dem Arzt durchgeführt. Die Dauer des Trainings beträgt je nach Gesundheitszustand 10 bis 30 Minuten. Übung hilft, eine verstopfte Beckenverstopfung und eine übermäßige venöse Dehnung zu verhindern.

Es ist auch wichtig, auf gute Hygiene zu achten und hochwertiges und weiches Toilettenpapier zu verwenden. Wenn Knoten herausfallen, werfen Sie das Papier weg und waschen Sie den Anus mit kaltem Wasser ohne Seife.

Volksrezepte

Nach der Geburt zu Hause können Sie traditionelle Methoden zur Behandlung von Hämorrhoiden anwenden, jedoch nur nach Erlaubnis des Arztes.

Es gibt viele beliebte Rezepte:

  • Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit den Anus mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) spülen. Befeuchten Sie dann die Baumwolle mit kühlem Nitrofural, Sanddornöl, Abkochung von Kamille oder Ringelblume und befestigen Sie sie am Anus.
  • Nehmen Sie eine Mumiyo-Tablette, zerdrücken Sie sie mit Ihren Fingern, formen Sie sie zu einer Kerze und setzen Sie sie in den gereinigten Anus ein. Empfohlen, um nachts durchgeführt zu werden. Es beseitigt Schmerzen gut, heilt Wunden. Sie können auch rohe Kartoffeln oder harten Honig verwenden.
  • Schmieren Sie das Rektum vorsichtig mit Honig, Propolis, Sanddornöl und Zwiebelsaft. Diese Produkte fördern die Heilung von Analfissuren.
  • Machen Sie Mikroclyster mit pflanzlichen Ölen. Sie helfen, die Darmfunktion zu verbessern.

Jetzt wissen Sie, wie man Hämorrhoiden nach der Geburt einer stillenden Mutter behandelt. Nach dem Auftreten von Symptomen von Hämorrhoiden wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, der eine kompetente Behandlung verschreibt. Um die negative Wirkung von Medikamenten auf das Neugeborene zu vermeiden, muss die Mutter die Dosierung und andere Empfehlungen des Arztes einhalten. Ein gesunder Lebensstil sowie eine richtige Ernährung tragen dazu bei, die Darmfunktion zu etablieren und den allgemeinen Zustand des Körpers zu verbessern..

Wie man Hämorrhoiden nach der Geburt einer stillenden Mutter behandelt: erlaubte Salben und Zäpfchen

Datum der Veröffentlichung: 21.06.2018 | Aufrufe: 33567

Die meisten schwangeren Frauen sind mit einer Entzündung der Hämorrhoiden konfrontiert. Nach der Geburt können Hämorrhoiden unabhängig voneinander in das Stadium einer langfristigen Remission eintreten, sie stören sie jedoch häufiger während des Stillens (HB). Ein Merkmal der Behandlung der Krankheit während dieser Zeit ist die Verwendung wirksamer Medikamente, die gleichzeitig für das Baby sicher sind..

Klinische Symptome und Manifestationen der Krankheit

Hämorrhoiden bei einer stillenden Mutter treten lange vor der Empfängnis auf. Prädisponierende Faktoren sind ein sitzender Lebensstil, eine unausgewogene Ernährung, anstrengende körperliche Aktivität und genetische Nuancen. Die Krankheit äußert sich in äußeren und inneren Symptomen. Manifestationen äußerer Hämorrhoiden:

  • vergrößerte, ödematöse Knoten von bläulich-lila Farbe am Eingang zum Anus;
  • Schmerz und Blut während des Stuhlgangs;
  • Schmerzen beim Überanstrengen, Husten oder Niesen;
  • Brennen und Beschwerden im Anus.

Diese Art von Krankheit ist leichter zu identifizieren und trifft bestimmte Maßnahmen, um sie zu behandeln. Interne Hämorrhoiden entwickeln sich langsamer: Hämorrhoiden dehnen sich im Rektum aus, so dass es schwieriger ist, diese Art von Krankheit selbst zu bestimmen. Die Symptome der Krankheit sind:

  • Schmerzen und Blut während und nach dem Stuhlgang;
  • Gefühl der unvollständigen Entleerung;
  • Schmerzen und Brennen im Analbereich.

Zusätzlich zur Form unterscheiden Experten 4 Stadien von Hämorrhoiden. Im ersten Stadium bemerken die Patienten Schmerzen während des Stuhlgangs und Flecken am Anus. Im letzten Stadium der Hämorrhoiden werden Stuhlinkontinenz, Prolaps der Hämorrhoiden und starke, anhaltende Blutungen beobachtet.

Die Gründe für die Entwicklung der Krankheit

Es gibt mehrere Faktoren, die zur Entwicklung von postpartalen Hämorrhoiden beitragen. Eine Kombination von 2-3 davon in der Zukunft führt fast immer zum Ausbruch der Krankheit:

  1. Genetik. Eine Person erbt von den Eltern die Struktur und den Typ des Gefäßsystems.
  2. Lebensweise. Büroarbeit und ein sitzendes Leben führen zu einer Verstopfung der Blutgefäße des Beckens. Verdrehte Venen beginnen sich unter dem Druck von überfließendem Blut pathologisch auszudehnen.
  3. Körperliche Bewegung. Schwere körperliche Arbeit führt zu einer Überlastung der Blutgefäße, deren Mikrotrauma und Ruptur.
  4. Verstopfung. Eine längere Dehnung des Rektums mit Kot führt zu einer Veränderung des Hämorrhoidenplexus.
  5. Stress, Infektionen, Analsex, Entzündungen und andere Faktoren.

Jede dieser Ursachen ist ein prädisponierender Faktor für die Entwicklung von Hämorrhoiden, und ihre Kombination verursacht bei den meisten Patienten die Entwicklung der Krankheit. Während der Schwangerschaft und nach der Geburt entwickeln sich Hämorrhoiden unter dem Einfluss mehrerer Gründe: erhöhter Druck und Belastung des Rektums, Verdauungsprobleme, Veränderungen des Hormonspiegels - all dies führt bei den meisten Frauen zur Entwicklung der Krankheit, während sie ein Baby tragen.

Prinzipien der Krankheitstherapie

Die Behandlung von Hämorrhoiden mit HB hängt von ihrer Form und ihrem Stadium ab. Bewerben Sie sich in der Anfangsphase:

  1. Abführmittel zur Linderung von Verstopfung und zur Erweichung des Stuhls.
  2. Normalisierung des Tagesablaufs und Einschränkung der körperlichen Aktivität.
  3. Physiotherapiemethoden.
  4. Lokale Heilmittel: Cremes, Salben, Zäpfchen.
  5. Phytotherapie.

In fortgeschrittenen Stadien von Hämorrhoiden werden konservative und chirurgische Methoden angewendet:

  • Minimalinvasive Techniken: Sklerotherapie, Gerinnung und andere Methoden zur Ligation von Hämorrhoiden.
  • Chirurgie - chirurgische Entfernung dieser Knoten.

Experten empfehlen, Hämorrhoiden während der Stillzeit nur in schweren fortgeschrittenen Fällen mit chirurgischen Methoden zu behandeln, wenn die konservative Behandlung nicht funktioniert und die Frau an Blutungen leidet.

Zäpfchen sind wirksam zur Behandlung von inneren Hämorrhoiden, Salben sind wirksam zur Behandlung von äußeren.

Rektale Zäpfchen (Zäpfchen) für Hämorrhoiden mit Hepatitis B.

Die Behandlung von Hämorrhoiden während der Stillzeit umfasst die Verwendung verschiedener lokaler Mittel. Diese Methode hat eine minimale systemische Wirkung auf den Körper und hilft der Frau, weiter zu füttern. Eine Reihe von Medikamenten kann sich negativ auf das Baby auswirken. Bevor Sie sie anwenden, müssen Sie die Anweisungen lesen und einen Arzt konsultieren..

Kerzen für HV verboten

Diese Arzneimittel wirken gut, enthalten jedoch Substanzen, die für das Stillen kontraindiziert sind:

  1. Anusol. Enthält Belladonna-Extrakt, Xeroform, Glycerin und Zinksulfat.
  2. Anestezol. Enthält Anästhetikum - Benzocain, Zinkoxid, Wismut und Menthol. Bei Anwendung während der HB sollte die Laktation vorübergehend gestoppt werden.
  3. Proctosedil M. Kombiniertes Mittel mit vielen Wirkstoffen: Benzocain, Hydrocortison, Framycetin, Butamben und andere. Verboten für die Anwendung während der Schwangerschaft und bei Hepatitis B..
  4. Ultraprojekt. Als Teil von Fluocortolon in verschiedenen Formen, die eine lang anhaltende entzündungshemmende Wirkung bietet. Es liegen keine Daten zur Anwendung dieses Arzneimittels für HS vor. Daher sollten Sie vor der Anwendung einen Spezialisten aufsuchen und diese nicht selbst verwenden.
  5. Betiol. Es enthält Belladonna-Extrakt, der sich während der Stillzeit negativ auf das Nervensystem des Babys auswirken kann..
  6. Nigepan. Enthält Benzocain und Heparin. Hepatitis B-Sicherheit nicht nachgewiesen.
  7. Hepatrombin G. Die Struktur umfasst Heparin, Polidocanol und Prednisolon. Heparin ist ein Antikoagulans, das die Bildung von Blutgerinnseln in den Knoten verhindert, Prednison Schwellungen und Entzündungen lindert und Polidocanol eine lokale analgetische Wirkung hat. Studien zum Eindringen in die Muttermilch und zur Wirkung auf Kinder wurden nicht durchgeführt.

Für die Laktation zugelassene Zäpfchen

In Abwesenheit von Allergien und individueller Unverträglichkeit dürfen diese Mittel postpartale Hämorrhoiden bei einer gestillten Frau behandeln.

Linderung

Verschreibungspflichtige Arzneimittel. Wirkstoffe: Haifischleberöl und Phenylephrinhydrochlorid. Unter den Hilfskomponenten: Vitamin E, Lanolin, Glycerin, Thymianöl usw. Die Anwendung des Arzneimittels während des Stillens sollte kurzfristig sein und auf keinen Fall 14 Tage überschreiten.

Dosierung: angewendet nach Stuhlgang, 2 Zäpfchen pro Tag (morgens und abends).

Procto-Glivenol

Enthalten Tribenosid (verbessert den Gefäßtonus) und Lidocain, das eine analgetische Wirkung hat.

Dosierung für eine stillende Mutter: morgens und abends 2 Zäpfchen pro Tag auftragen.

Natalsid

Natalsid ist während der Stillzeit erlaubt. Es enthält ein natürliches Polysaccharid aus Braunalgen - Natriumalginat sowie braunes Fett. Bietet entzündungshemmende, restaurative und analgetische Wirkungen.

Dosierung: 1 Zäpfchen 2 mal täglich, Behandlungsdauer - bis zu 14 Tage.

Posterisan

Die durch Phenol abgetöteten mikrobiellen Zellen von Escherichia coli wirken aktiv, zusätzlich sind Fette in der Zusammensetzung enthalten. Dieses Mittel erhöht die lokale Immunität und darf nach der Geburt einer stillenden Mutter und während der Schwangerschaft angewendet werden.

Dosierung: 1 Zäpfchen 2 mal täglich, morgens und abends, Behandlungsdauer - 14-21 Tage.

Olestezin

Verschreibungspflichtiges Kombinationspräparat. Die Wirkstoffe sind Sanddornöl, Benzocain, Sulfaetidol. Sanddornöl wirkt entzündungshemmend und wundheilend. Benzocain ist ein Lokalanästhetikum. Sulfaetidol wirkt antimikrobiell.

Dosierung: 1 Zäpfchen 2 mal täglich: morgens und abends, Behandlungsdauer - 5-7 Tage.

Sanddornzäpfchen

Sie enthalten ein Konzentrat aus Sanddornöl, das Vitamin K enthält. Das Öl wirkt stimulierend und heilend.

Kerzen mit Propolis

Propolis wirkt antiblockierend und antimikrobiell. Zäpfchen mit Propolis sind natürliche Heilmittel, die für die Anwendung mit HS zugelassen sind, wenn Kind und Mutter nicht allergisch auf Bienenprodukte reagieren. Alle diese Mittel werden nach strengen Angaben verwendet, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter den potenziellen Schaden für das Baby auf HB überwiegt.

Kerzen mit natürlichen Inhaltsstoffen (Öle, Fette, Algenalginat) sind sicherer. Bei schweren Hämorrhoiden, Schmerzen und Entzündungen reichen natürliche Heilmittel möglicherweise nicht aus, und es sind Medikamente erforderlich.

Wenn bei Ihnen Symptome der Krankheit auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Nach der Untersuchung erklärt der Spezialist ausführlich, wie Hämorrhoiden bei der Fütterung eines Babys behandelt werden.

Salben gegen Hämorrhoiden mit HB

Interne Hämorrhoiden sind leichter mit Zäpfchen zu behandeln, aber die Manifestationen der äußeren Form werden vorzugsweise mit Salben und Cremes behandelt.

Was kann behandelt werden

  1. Bezornil. Ein komplexes Produkt mit adstringierender, entzündungshemmender und entzündungshemmender Wirkung. Enthält künstlichen Moschus, Bezoar, Bernstein, Zink.
  2. Levomekol. Es kombiniert Methyluracil und Chloramphenicol. Es wirkt antiseptisch und heilend. Niedrig giftig.
  3. Troxevasin. Der Wirkstoff wird in Form eines Gels hergestellt und ist venoton, wodurch die Gefäßwand gestärkt wird.
  4. Linderung. Die Zusammensetzung ist die gleiche wie bei Kerzen, daher kann sie während der Stillzeit verwendet werden.

Was zu behandeln ist, wird nicht empfohlen

  1. Vishnevsky Salbe. Nur äußerlich angewendet, kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  2. Heparinsalbe. In der Zusammensetzung von Heparinbenzocain (Anästhetikum). Es liegen keine Daten zur Verwendung mit HW vor.
  3. Aurobin. Es enthält Prednisolon, Lidocain und Dexpanthenol. Im 1. Trimenon der Schwangerschaft kann es nicht und in Zukunft angewendet werden - nur wenn es keine Auswirkungen auf andere Weise und aus streng medizinischen Gründen gibt..
  4. Proctosan. Es enthält Wismut, Lidocain, Bufexamak und andere. Nicht zur Anwendung bei schwangeren oder stillenden Müttern.
  5. Geschützt. Die kombinierte Salbe hat eine ähnliche Zusammensetzung wie die gleichen Zäpfchen. Komplex, aber möglicherweise nicht sicher für stillende Frauen.

Die Salbe gegen Hämorrhoiden während der Stillzeit wird vom behandelnden Arzt ausgewählt: Sie muss wirksam sein und darf keine verbotenen Bestandteile enthalten. Salben haben praktisch keine systemischen Wirkungen und dringen schwach in die Muttermilch ein. Bei allergischer Empfindlichkeit kann jedoch bereits eine geringe Menge eines Allergens eine Nebenwirkung auslösen.

Während des gesamten Behandlungszeitraums müssen Sie das Kind sorgfältig überwachen und, falls negative Auswirkungen auftreten, GW für die Dauer der Therapie abbrechen.

Linderung von Verstopfung: sichere Methoden

Einer der Risikofaktoren für Hämorrhoiden sind Stuhlprobleme. Die folgenden Mittel können helfen, Verstopfung bei einer stillenden Mutter sicher zu lindern:

  1. Duphalac ist ein Abführmittel auf Lactulosebasis. Fördert sicher den Stuhlgang und macht den Stuhl weich.
  2. Glycerin-Zäpfchen. Glycerin-Zäpfchen fördern sanft den Stuhlgang.
  3. Microlax - Mikroclyster mit abführender Wirkung. Geeignet für Neugeborene, schwangere Frauen und stillende Mütter.

Ein weiteres sicheres Mittel gegen Verstopfung ist eine Diät, die Abführmittel wie Kefir, Pflaumen und andere enthält.

Traditionelle Medizin und Ernährung

Die Behandlung von Hämorrhoiden während des Stillens umfasst neben Medikamenten auch eine bestimmte Diät. Das Menü sollte ballaststoffreiche Lebensmittel (Obst, Gemüse, Getreide) enthalten. Der Wasserhaushalt sowie die Verwendung von Produkten, die zur Erweichung und Abgabe von Fäkalien beitragen (Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Blaubeeren), müssen unbedingt beachtet werden. Süßigkeiten, Rauchen, Beizen sowie alkoholische Getränke und Soda sind von der Diät ausgeschlossen. Ein solches Menü hilft, Verstopfung zu beseitigen und Hämorrhoiden zu heilen..

Alternative Medizin bietet viele Möglichkeiten zur Behandlung von postpartalen Hämorrhoiden mit HB. Beliebteste Rezepte:

  1. Bäder mit Abkochungen von Heilkräutern (Eichenrinde, Kamille, Salbei). Solche Bäder sollten kühl sein, um die venösen Wände zu straffen..
  2. Hausgemachte Salben und Kerzen werden für äußere Manifestationen der Krankheit verwendet. Salben und Zäpfchen werden auf der Basis von Lanolin, Dachsfett und anderen Wirkstoffen hergestellt: Mumiyo, Kalanchoe, Propolis, Honig.
  3. Einläufe mit Abkochungen von Heilkräutern.
  4. Kalte Kompressen mit Sanddornöl.

Chirurgie: wenn angewendet?

Mit der Unwirksamkeit konservativer Methoden zur Behandlung von Hämorrhoiden werden minimalinvasive Operationstechniken angeboten:

  1. Sklerotherapie. Sklerosierungsmittel werden in die Hämorrhoiden injiziert. Dies sind Substanzen, die eine Auslöschung (Adhäsion) von Blutgefäßen verursachen..
  2. Kryotherapie. Zerstörung von Hämorrhoiden unter dem Einfluss niedriger Temperaturen.
  3. Dotierung von Gefäßen mit einem Latexring. Das Gefäß ist mit speziellen Ringen eingeklemmt, es ist öde.
  4. Koagulation. Unter dem Einfluss von Infrarotstrahlung werden die Gefäße versiegelt.

In schweren Fällen werden klassische Operationen angewendet - Hämorrhoidektomie.

Top 5 Möglichkeiten zur Vermeidung von Hämorrhoiden: Prävention

Krankheit zu verhindern ist einfacher als sie zu behandeln. Was kann zur Vorbeugung getan werden:

  1. Diät normalisieren. Die beste Vorbeugung gegen Verstopfung ist eine ausgewogene Ernährung und ein ausgewogener Wasserhaushalt.
  2. Regulieren Sie körperliche Aktivität. Das Heben von Gewichten sowie körperliche Inaktivität tragen zur Entwicklung der Krankheit bei. Übung für eine stillende Mutter sollte regelmäßig und leicht sein (Gehen, flottes Gehen, Yoga).
  3. Bequeme, natürliche Unterwäsche. Synthetische enge Unterwäsche trägt zur Störung der Blutversorgung der Beckenorgane bei.
  4. Genitalhygiene. Nehmen Sie im Idealfall nach jedem Stuhlgang eine kühle Dusche..
  5. Rechtzeitiger Arztbesuch. Es ist immer einfacher, eine Krankheit frühzeitig zu behandeln, als ihre Komplikationen später zu behandeln. Beim ersten Anzeichen eines Problems ist eine ärztliche Beratung erforderlich.

Stillende Mütter sind sehr häufig mit dem Problem der Hämorrhoiden konfrontiert. Die Krankheit beginnt sich vor oder während der Schwangerschaft zu entwickeln und verursacht unangenehme Symptome. Es ist möglich, den Zustand mit Hilfe lokaler Heilmittel und Methoden der traditionellen Medizin zu lindern. Schwere Fälle erfordern eine Operation.

Überprüfung der 17 besten Zäpfchen für Hämorrhoiden während der Stillzeit

Es versteht sich, dass die Wahl der pharmakologischen Wirkstoffe und Behandlungsmethoden während der Stillzeit das Vorrecht eines qualifizierten Spezialisten ist, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen, einschließlich des Stadiums der Hämorrhoiden, der Schwere der individuellen Manifestationen und der individuellen Merkmale einer Frau.

Es lohnt sich jedoch immer noch, die beliebtesten Arzneimittel zu kennen, um eine Vorstellung vom Kampf gegen Hämorrhoiden zu bekommen. Eine detaillierte Übersicht über sichere und verbotene rektale Zäpfchen während der Stillzeit ist nachstehend aufgeführt..

Gründe für die Entwicklung von postpartalen Hämorrhoiden

Hämorrhoiden Symptome bei Frauen in der Arbeit und stillenden Frauen sind eine häufige Situation. Die Entwicklung des pathologischen Prozesses in diesem Zeitraum beruht auf einer der folgenden Voraussetzungen oder deren Kombination:

  • erhöhte Belastung des Gefäß- und Muskelapparates einschließlich der Beckenregion während der Geburt;
  • genetische Veranlagung;
  • Schwierigkeiten beim Stuhlgang;
  • unausgewogene Ernährung.

Während einer natürlich vorkommenden Arbeitstätigkeit erfährt eine Frau eine hohe Belastung im Beckenbereich. Bei starken Kontraktionen der Gebärmutter steigt der Druck und der Blutfluss zu den Hämorrhoiden steigt an, aber der Abfluss wird durch das Quetschen großer Venen durch den Fötus gestört. Dies führt zur Bildung von Knötchen..

Viele Frauen, die geboren haben, haben ernsthafte Schwierigkeiten mit der Defäkation, was das Risiko für das Auftreten oder Fortschreiten einer Hämorrhoidenerkrankung weiter erhöht. Einige neue Eltern können aufgrund der Angst vor Beschwerden während des Stuhlgangs psychische Verstopfung entwickeln..

Eine langsame Darmmotilität, die für Frauen bei Wehen charakteristisch ist, und diätetische Einschränkungen können ebenfalls Verstopfung und Hämorrhoidenerkrankungen hervorrufen. Aufgrund der Kombination all dieser Faktoren besteht für stillende Frauen das Risiko, Hämorrhoiden zu entwickeln, und sie sollten bei den ersten negativen Symptomen einen Arzt konsultieren..

Merkmale der Behandlung von Hämorrhoiden während des Stillens

Für die Behandlung von Hämorrhoiden werden stillenden Müttern wie anderen Kategorien von Patienten eine ganze Reihe von therapeutischen und vorbeugenden Maßnahmen verschrieben, darunter Ernährung, Verwendung von Medikamenten, Einhaltung von Hygienestandards und erhöhte körperliche Aktivität.

Stillenden Müttern werden normalerweise topische Medikamente verschrieben. Es ist jedoch zu verstehen, dass einige ihrer Inhaltsstoffe, die in den allgemeinen Blutkreislauf eindringen, den kleinen Mann durch das Milchgeheimnis beeinflussen können (manchmal negativ)..

Aus diesem Grund sollte die Auswahl der pharmakologischen Wirkstoffe unter Berücksichtigung der Form und des Stadiums des pathologischen Prozesses erfolgen. In schwierigen Situationen, in denen eine konservative Therapie den Zustand des Patienten nicht lindert, kann der Arzt eine minimalinvasive Methode zur Behandlung von Hämorrhoiden verschreiben.

Ein radikaler chirurgischer Eingriff (Hämorrhoidektomie) während des Stillens ist praktisch nicht vorgeschrieben, da in diesem Fall normalerweise eine Vollnarkose angewendet wird, was eine vorübergehende oder dauerhafte Ablehnung des Stillens bedeutet.

Vorteile von rektalen Zäpfchen

Während der Stillzeit erfolgt die Behandlung von Hämorrhoiden unter Verwendung topischer Medikamente, insbesondere Zäpfchen, insbesondere wenn es um innere oder kombinierte Formen der Pathologie geht.

Betrachten wir die Hauptvorteile der Verwendung von Kerzen in dieser Zeit..

  1. Das Medikament wirkt lokal - in der Rektalschleimhaut, dh seine Inhaltsstoffe gelangen nicht durch den Verdauungstrakt. Auf diese Weise können Sie die Gefahr negativer Auswirkungen erheblich reduzieren..
  2. Am häufigsten werden kombinierte Präparate mit komplexer Wirkung verschrieben. Das heißt, Sie können erwarten, dass der Entzündungsprozess beseitigt wird, Blutungen, Schmerzen und die Gewebereparatur ebenfalls beschleunigt werden..
  3. Ein wichtiges Plus ist die schnelle therapeutische Wirkung von Rektalzäpfchen. Viele Inhaltsstoffe werden fast sofort in den Blutkreislauf aufgenommen und bedecken das beschädigte Gewebe, was zu einer sofortigen Linderung führt und für die angegebene Zeit anhält.
  4. Blut aus dem Rektalkanal dringt zusammen mit den eingedrungenen medizinischen Komponenten nicht in die Leber ein und umgeht das portalvenöse Gefäß. Auf diese Weise können Sie die Belastung dieses Organs verringern, da die Leber die Bestandteile des Arzneimittels nicht verarbeitet..

Zu den Nachteilen gehört nur die Tatsache, dass rektale Zäpfchen keinen der Hauptgründe für die Entwicklung von Krampfadern beeinflussen - die Schwäche der Venenwände. Deshalb ist ein integrierter Ansatz zur Behandlung von Hämorrhoiden erforderlich..

Sie können herausfinden, welche Zäpfchen für Hämorrhoiden heute als die beliebtesten und wirksamsten gelten, indem Sie eine ausführliche Bewertung unseres Experten lesen.

Darüber hinaus empfehlen wir, den Artikel unseres Autors über die sichersten Zäpfchen für Hämorrhoiden nach der Geburt und die Merkmale ihrer Anwendung zu lesen..

Sichere Zäpfchen gegen Hämorrhoiden für stillende Mütter

Die Therapie von Hämorrhoiden während der Stillzeit wird von einem Arzt festgelegt, der mit der Auswahl der wirksamsten und gleichzeitig sichersten Medikamente befasst ist. Dazu gehören rektale Zäpfchen mit Bestandteilen überwiegend natürlichen Ursprungs..

Ringelblumenzäpfchen

GrundbausteineTinktur der Ringelblume.
Vorteile für den KörperDer Extrakt eines Heilkrauts zeichnet sich durch ausgeprägte entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften aus, und dieses Produkt ist ausschließlich natürlichen Ursprungs.

Der Inhaltsstoff ermöglicht es Ihnen, die entzündeten Bereiche in der Rektalhöhle loszuwerden, und gleichzeitig nimmt die Schwere des Ödems und des Schmerzsyndroms ab.

Auch Calendula-Extrakt wird in der Volks- und traditionellen Medizin wegen seiner Fähigkeit, Krankheitserreger zu zerstören, geschätzt. So haben Ringelblumenkerzen zusätzlich antiseptische Eigenschaften..

IndikationenWährend des Stillens können Patienten in komplexen Therapien einfache Formen von Krampfadern verwenden. In schweren Fällen ist das Medikament unwirksam.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Austritt von Hämorrhoiden nach außen;
  • Verletzung fallengelassener Knötchen;
  • Hämorrhoidenblutung.
Mögliche negative AuswirkungenBei anfälligen Patienten gibt es in einigen Situationen unerwünschte Folgen wie Rötung und Reizung der Analdermis, ein Ausschlag im Rektum.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung empfiehlt die 1-fache Einführung von Rektaleinsätzen in den Analkanal. Normalerweise werden die Behandlungsverfahren nachts durchgeführt. Die Dauer des Kurses wird von einem Arzt festgelegt (weitere Informationen zu Zäpfchen für Hämorrhoiden mit Ringelblume finden Sie in der Expertenbewertung)..
Wichtige InformationenDie Inhaltsstoffe des pharmakologischen Wirkstoffs interagieren nicht mit anderen Arzneimitteln, daher können Calendula-Zäpfchen in die komplexe Therapie von Hämorrhoiden einbezogen werden.
Die KostenAb 85 Rubel.

Propolis DN

GrundbausteinePropolis D1.
Vorteile für den KörperBienenkleber ist ein wertvolles Imkereiprodukt mit einzigartigen medizinischen Eigenschaften. Der Propolis-Inhaltsstoff hilft, die pathogene Flora zu zerstören, Entzündungen zu reduzieren und die Geweberegeneration im Rektalkanal zu beschleunigen.

Bienenkleber wird auch wegen seiner Fähigkeit geschätzt, die Schutzeigenschaften des Körpers zu verbessern. Zäpfchen wirken lokal und verringern das Risiko einer Pathogeninfektion.

Indikationen
  • Hämorrhoidenbehandlung während des Stillens;
  • die ersten Stadien der Krampfadern von Hämorrhoidengefäßen;
  • Tränen des Rektalgewebes.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenPatienten mit erhöhter Anfälligkeit für Bienenabfälle entwickeln manchmal lokale allergische Zustände, einschließlich Hautausschlag, Rötung usw..
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitIn der Anleitung wird empfohlen, die Einsätze bis zu dreimal am Tag in das Rektum einzuführen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 10 Tage (lesen Sie mehr über Zäpfchen für Hämorrhoiden mit Propolis)..
Wichtige InformationenDie Bestandteile des Arzneimittels interagieren nicht mit anderen Medikamenten, daher können Zäpfchen in die komplexe Therapie von Hämorrhoiden einbezogen werden.
Die KostenAb 270 Rubel.

Sanddornöl

GrundbausteineSanddornbuschöl.
Vorteile für den KörperDas orange-braune Produkt, das durch Pressen aus Sanddornbeeren gewonnen wird, ist ein entzündungshemmendes und regeneratives Präparat, das in der Proktologie und Gynäkologie beliebt ist..

Diese Substanz hat die Fähigkeit, Entzündungen, Schwellungen und Schmerzsyndrome zu stoppen und die Gefahr einer Infektion durch pathogene Mikroorganismen zu verringern.

Sanddorn-Extrakt wird auch wegen seiner wundheilenden Eigenschaften geschätzt. Seine Verwendung ermöglicht es Ihnen, die Regeneration und Wiederherstellung der Dermis zu beschleunigen und die Stärke der Venen- und Kapillarwände zu erhöhen (die Vorteile von Sanddornöl für Hämorrhoiden finden Sie in dem Artikel unseres Experten)..

Indikationen
  • Hämorrhoidenerkrankung während der Stillzeit;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Proktitis;
  • Schließmuskelentzündung.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Durchfall.
Mögliche negative AuswirkungenSanddorn-Extrakt hat die Fähigkeit, Kot zu verflüssigen, was zu häufigem Stuhlgang und losen Stühlen führt. Anfällige Patienten können allergische Reaktionen beobachten.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitIn der Anleitung wird empfohlen, die Analeinsätze tagsüber zweimal einzuführen. Die Behandlungsverfahren dauern ca. 14 Tage (weitere Informationen zu Sanddornkerzen gegen Hämorrhoiden im Material unseres Autors).
Wichtige InformationenDas Medikament wird nicht zur parallelen Anwendung mit anderen rektalen Zäpfchen empfohlen. Die Kombination mit Arzneimitteln in Tablettenform wird vom behandelnden Arzt festgelegt.
Die KostenAb 80 Rubel.

Natalsid

GrundbausteineNatriumalginat.
Vorteile für den KörperDer Wirkstoff gehört zu komplexen Zuckern. Es wird mit Alkalien aus Meerespflanzen gewonnen. Diese Komponente ist sicher, da sie auch bei der Herstellung von Lebensmitteln verwendet wird.

Natriumalginat ist ein bekanntes hämostatisches Mittel, das Hämorrhoidenblutungen stoppen kann. Es nimmt jegliche Feuchtigkeit auf: sowohl Blut als auch entzündliche Ergüsse.

Zusätzlich lindern Zäpfchen entzündliche Prozesse, beschleunigen die Heilung von Wundoberflächen und optimieren die kontraktile Aktivität des Darms.

Indikationen
  • Hämorrhoidenerkrankung, auch beim Stillen;
  • blutende Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Proktitis.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenNebenwirkungen in Form von allergischen Zuständen treten praktisch nicht auf. In einigen Fällen kann es bei stillenden Patienten zu einer Erweichung der Stuhlmasse kommen..
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitIn der Anleitung wird die zweifache Einführung von Analeinsätzen in die Rektalhöhle empfohlen. Durchschnittliche Behandlungsdauer - 14 Tage.
Wichtige InformationenDie Bestandteile des Arzneimittels interagieren nicht mit anderen Medikamenten, daher können Zäpfchen in die komplexe Therapie von Hämorrhoiden einbezogen werden.
Die KostenAb 330 Rubel.

Posterisan

GrundbausteineInaktivierte E. coli-Zellen.
Vorteile für den KörperKünstlich abgetötete zelluläre Elemente von Bakterien haben die Fähigkeit, die Resistenz von Rektalkanalgeweben gegen den Einfluss pathogener Mikroorganismen zu erhöhen.

Unter anderen nützlichen Eigenschaften kann man eine Abnahme der Entzündungsprozesse, eine Verbesserung des Zustands der Blutgefäße und eine schnellere Wiederherstellung der Epithelschicht feststellen..

Indikationen
  • Hämorrhoiden der rektalen Lokalisation;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Reizung des Analgewebes;
  • perianale Dermatitis;
  • Papillitis.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenNebenwirkungen sind praktisch ausgeschlossen. Bei sehr anfälligen Patienten können negative Reaktionen auf die Rückstände der in den Zäpfchen enthaltenen Phenolverbindungen beobachtet werden.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisung empfiehlt die 4-fache Verwendung des pharmakologischen Mittels während des Tages. Die übliche Dauer des Therapiekurses beträgt bis zu 3 Wochen.
Wichtige InformationenPhenolische Verbindungen, die zur Dekontamination und Konservierung eines pharmazeutischen Präparats verwendet werden, können zur Entwicklung allergischer Zustände führen. Zum Glück sehr selten.
Die KostenAb 380 Rubel.

Methyluracil

GrundbausteineMethyluracil.
Vorteile für den KörperDer Wirkstoff gehört zur Kategorie der Immunstimulanzien. Wenn es auf Gewebe (in diesem Fall auf das Epithel des Rektums) gelangt, beschleunigt die Methyluracil-Komponente Stoffwechselprozesse in Geweben und Zellen, was sich positiv auf die Geschwindigkeit der Geweberegeneration auswirkt und die Resistenz der Haut gegen pathogene Faktoren erhöht.

Darüber hinaus können Sie mit dem Wirkstoff Blutungen stoppen und die Entzündungsintensität in geschädigten Bereichen verringern..

Indikationen
  • Expansion von Hämorrhoidenknoten;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Operation am Rektalkanal;
  • entzündliche Prozesse im Rektum.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative Auswirkungen
  • Gewebereizung;
  • Hyperämie;
  • epithelialer Ausschlag;
  • brennendes Gefühl.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung empfiehlt die 4-fache Einführung von Rektaleinsätzen in den Anus während des Tages. Die Dauer der Therapie hängt von der Intensität der hämorrhoiden Symptome ab..
Wichtige InformationenMethyluracil interagiert nicht mit anderen Medikamenten, daher können Zäpfchen in die komplexe Therapie von Hämorrhoiden einbezogen werden.
Die KostenAb 50 Rubel.

Ichthyol

GrundbausteineIchthyol (Ichtammol).
Vorteile für den KörperDer Wirkstoff ist das Ergebnis der Verarbeitung von serösem Schiefer, der wiederum durch die Erhaltung der Überreste alter Fische entstanden ist. Daher der Name - Ichthyol.

Dieses Produkt hat die Fähigkeit, die Intensität schmerzhafter Empfindungen im Rektalkanal zu reduzieren, Wundoberflächen von eitrigen Prozessen zu reinigen und Sekundärinfektionen zu verhindern.

Der Wirkstoff ermöglicht es Ihnen auch, die Durchblutung des Anusgewebes zu verbessern, wodurch die Wiederherstellung des Epithels erheblich beschleunigt wird..

Indikationen
  • Hämorrhoidenerkrankung;
  • eitrige Prozesse im Rektum;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • ekzematöse Läsionen;
  • Dermatitis usw..
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenBei erhöhter Anfälligkeit sind unerwünschte Wirkungen wie rote Flecken, Hautausschläge, Gewebereizungen zu erwarten..
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitIn der Anleitung wird empfohlen, Kerzen zweimal am Tag zu verwenden. Die übliche Heilungsdauer beträgt bis zu 2 Wochen.
Wichtige InformationenEs ist unerwünscht, ein pharmakologisches Mittel mit Zubereitungen zu kombinieren, die Jodverbindungen, natürliche Alkaloide enthalten.
Die KostenAb 70 Rubel.

Olestezin

GrundbausteineBenzocain, Sanddornölextrakt, Sulfaetidol.
Vorteile für den KörperÖliger Extrakt ist aufgrund der großen Menge an Vitamin- und Mineralstoffen ein echtes Heilmittel. Das Öl hat die Fähigkeit, die Gefäßwände zu stärken, Entzündungen zu lindern und die Geweberegeneration zu beschleunigen.

Benzocain ist für die Anästhesie der Rektalschleimhaut verantwortlich. Durch Blockieren der Formation und Leiten von Nervensignalen hört der Patient auf, Schmerzen zu fühlen.

Mit dem antibakteriellen Wirkstoff Sulfaetidol können Sie pathogene Mikroorganismen zerstören, Infektionen beseitigen und eine erneute Infektion der Epithelschicht ausschließen.

Indikationen
  • Ausdehnung kavernöser Formationen;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Fisteln;
  • Reizung der Analdermis.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenDer in der Zusammensetzung enthaltene Sanddornölextrakt hat die Fähigkeit, den Stuhl zu verflüssigen und zu vergrößern. Allergische Manifestationen sind ebenfalls möglich, normalerweise lokaler Natur.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung sieht die zweimalige Verwendung von Zäpfchen während des Tages vor. Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom Arzt festgelegt.
Wichtige InformationenDas pharmakologische Medikament wird nicht für stillende Patienten empfohlen, die häufig Anzeichen einer atopischen Dermatitis haben..
Die KostenAb 135 Rubel.

Neo-Anusole

GrundbausteineWismutsubnitrat, Zinkoxid, Tannin, Resorcin, Jod, Methylblau.
Vorteile für den KörperWismutverbindungen und Zink können eine spezielle Abdeckung der oberen Epithelschicht bilden, die das Eindringen von Krankheitserregern in die Rektalkanalschleimhaut verhindert. Zusätzlich sorgen die Elemente für das Trocknen von Geweben.

Tannin gehört zur Kategorie der Bräunungsbestandteile, die Blutungen stoppen, entzündliches Exsudat und Schleim absorbieren.

Der Rest der Komponenten sind Desinfektionsmittel. Sie zerstören Kolonien pathogener Mikroorganismen und verringern das Risiko einer Sekundärinfektion der Darmschleimhaut.

Indikationen
  • Expansion von Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalkanalgewebes.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenBei erhöhter Anfälligkeit kann der Patient Reizbarkeit des Analgewebes, Rötung und epitheliale Hautausschläge beobachten..
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung sieht die zweimalige Verwendung von Rektalzäpfchen während des Tages vor. Die Länge des therapeutischen Verlaufs hängt von der Schwere der Symptome ab (lesen Sie mehr über Zäpfchen von Hämorrhoiden Anusol)..
Wichtige InformationenBei reichlichen Sekreten von Flüssigkeiten (Blut, Schleim, Exsudat) ist das Arzneimittel unwirksam. Wählen Sie ein anderes Medikament.
Die KostenAb 70 Rubel.

Kerzen, die für stillende Mütter weniger sicher sind

Wenn die oben beschriebenen rektalen Zäpfchen als unwirksam abgelehnt werden, werden "schwerwiegendere" Antihämorrhoiden verschrieben. Sie werden nicht immer für eine stillende Mutter empfohlen. In der Regel weisen die Anweisungen darauf hin, dass der Nutzen und alle Arten von Risiken abgewogen werden müssen..

Was bedeutet das in der Praxis? Es wird dringend davon abgeraten, solche Zäpfchen ohne vorherige Genehmigung der Ärzte allein zu verwenden, da einige Inhaltsstoffe in die Muttermilch übergehen und ein Neugeborenes betreffen können..

Hepatrombin G.

GrundbausteineHeparin-Natrium, Prednisolon, Lauromacrogol 600.
Vorteile für den KörperDie Heparinkomponente ist dafür verantwortlich, die Bildung von Blutgerinnseln und die Blutverdickung zu verhindern. Das Medikament reduziert auch die Blutviskosität, was sich in der Resorption bestehender Blutgerinnsel widerspiegelt.

Das Corticosteroid Prednisolon als hormonelles Medikament reduziert die Schwere von Entzündungen, allergischen Manifestationen und Reizungen des Rektalgewebes.

Der dritte Bestandteil gehört zur Kategorie der Sklerosierungsmittel. Lauromacrogol klebt Blutgefäße zusammen, was zu einer Verringerung der Größe der kavernösen Formationen führt.

Indikationen
  • Expansion von Hämorrhoiden;
  • Thrombose venöser Gefäße;
  • fistelige Formationen;
  • anales Ekzem;
  • Reizung des Rektalgewebes;
  • Tränen des Rektalgewebes.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Infektion des Rektums mit Tuberkulose-Erregern, Erregern der Syphilis;
  • Schwangerschaft im ersten Trimester;
  • Hämorrhoidenblutung.
Mögliche negative AuswirkungenBei anfälligen Patienten können negative Auswirkungen wie Rötung, Reizung des Analgewebes auftreten. Andere allergische Reaktionen können nicht ausgeschlossen werden..
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung empfiehlt die zweimalige Verwendung von Kerzen während des Tages. Sie müssen zuerst den Darm von Kot reinigen (mehr über Zäpfchen Hepatrombin von Hämorrhoiden aus dem Artikel unseres Autors).
Wichtige InformationenWenn die zulässigen Dosierungen überschritten werden oder wenn sie zu lange angewendet werden, können Patienten die Regenerationsprozesse in der Rektalhöhle verlangsamen..
Die KostenAb 170 Rubel.

Anestezol

GrundbausteineBenzocain, Wismutsubgallat, Zinkoxid, Menthol.
Vorteile für den KörperDie Anästhesie wird durch die Wirkung von Benzocain gewährleistet. Dieses lokal wirkende Analgetikum unterdrückt die Erzeugung und Übertragung von Schmerzsignalen.

Wismut- und Zinkverbindungen bilden eine spezielle Schutzschicht auf der oberen Schicht, die eine Infektion des Rektalgewebes verhindert.

Das Mentholelement zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Gewebe zu kühlen. Dies ermöglicht es Ihnen, das Schmerzsyndrom zu reduzieren, die Intensität des Juckreizes und die Beschwerden im Rektum zu verringern..

Indikationen
  • Expansion von Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalgewebes.
KontraindikationenEine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen.
Mögliche negative AuswirkungenBei Patienten, die für die Inhaltsstoffe des Arzneimittels anfällig sind, können rote Flecken und Reizungen des Rektalgewebes auftreten. Es ist auch möglich, den Stuhl zu erweichen.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisung sieht die zweimalige Anwendung des Medikaments während des Tages vor. Normalerweise beträgt die Dauer des Behandlungskurses 10 Tage..
Wichtige InformationenEine vorläufige Kommunikation mit dem behandelnden Arzt ist eine Voraussetzung für die Verwendung dieses Medikaments, insbesondere wenn es sich um eine stillende Mutter handelt.
Die KostenAb 80 Rubel.

Linderung

GrundbausteinePhenylephrin, Haifischöl.
Vorteile für den KörperÖlprodukte, die aus den Organen eines beeindruckenden Raubtiers gewonnen werden, haben mehrere vorteilhafte Eigenschaften. Haifischöl zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Entzündungen zu lindern, Blutungen zu stoppen, die lokale Immunität zu erhöhen und Regenerationsprozesse im Anus zu beschleunigen (lesen Sie im Material unseres Experten über Zäpfchen von Hämorrhoiden mit Haifett)..

Der zweite Bestandteil gehört zur Klasse der Vasokonstriktor-Arzneimittel. Infolgedessen nehmen Ödeme, Gewebereizungen und das Volumen des entzündlichen Ergusses ab..

Indikationen
  • Rektale Form von Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Proktitis;
  • Reizung des Rektums.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Mangel an Granulozyten im Blut;
  • thromboembolische Erkrankung.
Mögliche negative AuswirkungenBei anfälligen Patienten können negative Reaktionen wie Reizungen, Brennen und epithelialer Ausschlag auftreten.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisungen sehen eine 4-malige Anwendung des Arzneimittels während des Tages vor. Die Länge des therapeutischen Kurses wird individuell festgelegt.
Wichtige InformationenDie parallele Anwendung von Zäpfchen mit blutdrucksenkenden Arzneimitteln kann zu einer Verringerung der Wirksamkeit von Arzneimitteln gegen Druck führen.
Die KostenAb 350 Rubel.

Erleichterungsvorschuss

GrundbausteineBenzocain, Haifischöl.
Vorteile für den KörperDas aus den Organen des Hais gewonnene ölige Produkt ist ein wertvolles Arzneimittel. Es ist in der Lage, die lokale Immunität zu erhöhen, die Intensität des Entzündungsprozesses zu verringern, Blutungen zu stoppen und die Gewebereparatur zu beschleunigen.

Benzocain ist verantwortlich für die Verringerung der Schwere der Schmerzen. Es funktioniert auf lokaler Ebene und blockiert die Sekretion und Weiterleitung von Nervensignalen.

Indikationen
  • Intraintestinale Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Reizung des Analgewebes;
  • Schmerzsyndrom bei der Diagnose des Rektums und nach chirurgischen Eingriffen.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • thromboembolische Erkrankung;
  • reduzierte Anzahl von Granulozyten im Blut.
Mögliche negative Auswirkungen
  • Gewebereizung;
  • Rötung des Analsphinkters;
  • epitheliale Eruptionen.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisungen sehen eine 4-malige Verwendung des Arzneimittels während des Tages vor. Die Dauer des Kurses hängt vom Krankheitsbild ab..
Wichtige InformationenEs ist notwendig, die Verwendung von Medikamenten abzubrechen, wenn die Blutung zugenommen hat oder unerwünschte allergische Wirkungen aufgetreten sind.
Die KostenAb 400 Rubel.

Procto-Glivenol

GrundbausteineTribenosid, Lidocain.
Vorteile für den KörperTribenosid gehört zur Klasse der venotonen Arzneimittel, dh der Arzneimittel, die die Blutröhrchen beeinflussen können. Dieser Inhaltsstoff erhöht den Tonus der Venen, stärkt die Gefäßmembranen und reduziert die Blutstauung.

Eine Anästhesie tritt aufgrund des Vorhandenseins von Lidocain in der Zusammensetzung des Medikaments auf. Er stoppt die Bildung und Verdrahtung von Schmerzsignalen von Hämorrhoidenknoten.

IndikationenZäpfchen Procto-Glivenol werden normalerweise bei Hämorrhoiden im Anfangsstadium eingesetzt. Ihre Verwendung verhindert eine weitere Intensivierung der negativen Symptome..
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Leberversagen.
Mögliche negative Auswirkungen
  • Rote Flecken auf der Haut des Anus;
  • epithelialer Ausschlag;
  • Beschwerden im Rektumbereich;
  • Anaphylaxie;
  • Schwellung im Gesicht und am Hals.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisung sieht die zweimalige Anwendung des Arzneimittels während des Tages vor. Vorhygiene des Rektums.
Wichtige InformationenDas Medikament wird ausschließlich nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet. Sie wenden sich auch an ihn, wenn negative Nebenwirkungen auftreten..
Die KostenAb 360 Rubel.

Zäpfchen während des Stillens verboten

Die Pharmaindustrie bietet Anti-Hämorrhoiden-Zäpfchen an, die negative Symptome wirksam bekämpfen, die Exazerbation in kürzester Zeit lindern und Schmerzen oder Beschwerden lindern. Diese Geschwindigkeit wird jedoch häufig durch Komponenten bereitgestellt, die einem Baby schaden können..

Die folgenden Medikamente sind während der Stillzeit strengstens verboten. Die einzige Möglichkeit für ihre Anwendung besteht darin, das Stillen vorübergehend abzubrechen. Daraus folgt, dass solche Arzneimittel nur in besonderen Fällen und nach Zustimmung eines Spezialisten angewendet werden dürfen..

Ultraprojekt

GrundbausteineFluocortolonhexonat, Fluocortolonpivalat, Cinhocain.
Vorteile für den KörperDas Corticosteroid Fluocortolon, das in einer doppelten Menge in einem pharmakologischen Wirkstoff enthalten ist, hat die Fähigkeit, Entzündungen, allergische Manifestationen, Schmerzen und Beschwerden schnell zu lindern.

Eine Anästhesie wird aufgrund des Vorhandenseins des Lokalanästhetikums Cinchocain in der Zusammensetzung bereitgestellt. Diese Substanz blockiert die Bildung und Weiterleitung von Nervensignalen von Hämorrhoidenknoten.

Indikationen
  • Hämorrhoidenerkrankung;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Entzündung der Rektalhöhle.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Infektion des Rektums mit Tuberkulose-Erregern, Erregern der Syphilis;
  • negative Reaktion auf die Impfstoffverabreichung;
  • erstes Trimenon der Schwangerschaft.
Mögliche negative AuswirkungenBei anfälligen Patienten können rote Flecken, trockenes Epithel und Reizungen des Rektalgewebes beobachtet werden. Eine zu lange Therapie ist mit einer beeinträchtigten Pigmentierung behaftet.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anweisungen empfehlen die dreimalige Anwendung des Medikaments während des Tages. Nach der Beseitigung akuter Symptome wird die Dosierung reduziert (Informationen zu den Merkmalen der Verwendung von Ultraproct-Zäpfchen bei Hämorrhoiden finden Sie im Artikel eines qualifizierten Arztes)..
Wichtige InformationenStillen ist eine direkte Kontraindikation für die Verwendung dieser Rektaleinsätze. Die Inhaltsstoffe können in die Muttermilch eindringen.
Die KostenAb 620 Rubel.

Relief Ultra

GrundbausteineHydrocortisonacetat, Zinksulfatmonohydrat, Haifischöl.
Vorteile für den KörperÖlprodukte, die aus der Leber eines beeindruckenden Raubtiers gewonnen werden, können die Blutgerinnung erhöhen, die Immunität der Rektalschleimhaut verbessern und Entzündungen reduzieren.

Das Corticosteroid Hydrocortison ermöglicht es Ihnen, Entzündungen, Allergien, Schmerzen, Beschwerden im Anus und Rektum effektiv und schnell zu lindern.

Zink gilt als gutes Antiseptikum. Darüber hinaus bildet das Medikament eine spezielle Hülle auf der oberen Schicht der Dermis, die die Schleimhaut vor Primär- und Neuinfektion schützt.

Indikationen
  • Hämorrhoiden der intraintestinalen Lokalisation;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Proktitis;
  • erosive Schädigung des Anus;
  • anale Dermatitis.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Infektion des Rektums mit Tuberkulose-Erregern, Erregern der Syphilis;
  • Schwellung im Anus;
  • Hypernatriämie;
  • Itsenko-Cushing-Syndrom.
Mögliche negative AuswirkungenBei stillenden Müttern mit einer Anfälligkeit für die Bestandteile des Arzneimittels können Rötung des Gewebes, Analjuckreiz und allergische Reaktionen mit unterschiedlichem Prävalenzgrad beobachtet werden.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitDie Anleitung sieht die vierfache Verwendung von Kerzen während des Tages vor. Die Dauer der Behandlungsmaßnahmen wird individuell festgelegt..
Wichtige InformationenBei der Verwendung eines Arzneimittels für Frauen mit schweren chronischen Krankheiten ist besondere Vorsicht geboten..
Die KostenAb 480 Rubel.

Proctosedil M.

GrundbausteineFramycetin, Hydrocortisonacetat, Esculosid, Benzocain, Butamben.
Vorteile für den KörperDas Corticosteroid Hydrocortison zielt auf die Bekämpfung von Entzündungen und allergischen Manifestationen ab. Zusätzlich lindert die Komponente Beschwerden und Schmerzen.

Die venotonische Komponente von Esculosid hilft, den Gefäßtonus zu erhöhen, die Zerbrechlichkeit der Kapillartubuli zu verringern und die Durchblutung im Analbereich zu optimieren.

Die antibakterielle Substanz Framycetin wirkt gegen die meisten Krankheitserreger, wodurch die Gefahr einer Infektion der Hämorrhoidenknoten abnimmt.

Die Anästhesie wird durch lokal wirkende Analgetika wie Benzocain und Butamben gewährleistet. Sie stoppen die Bildung und Verdrahtung von Nervensignalen.

Indikationen
  • Rektale Form von Hämorrhoiden;
  • Tränen des Rektalgewebes;
  • Proktitis;
  • ekzematöse Läsion des Anus;
  • postoperative Rekonstruktion des Rektalkanals.
Kontraindikationen
  • Eine negative Reaktion der Immunität auf das Eindringen eines bestimmten Bestandteils eines pharmazeutischen Präparats in den Körper, ausgedrückt in allergischen Symptomen und Anzeichen;
  • Infektion des Rektums mit Tuberkulose-Erregern, Erregern der Syphilis;
  • Schwellung im Anus.
Mögliche negative AuswirkungenEine Mutter mit einer hohen Anfälligkeit für Inhaltsstoffe kann die Entwicklung von negativen Effekten wie roten Flecken, Hautausschlag, Brennen und trockener Dermis beobachten.
Merkmale der Therapie von Hämorrhoiden während der StillzeitIn der Anleitung wird die vierfache Verwendung von Kapseln während des Tages empfohlen. Im Voraus sollten Sie das Rektum von Kot reinigen (lesen Sie mehr über Proctosedil-Zäpfchen gegen Hämorrhoiden)..
Wichtige InformationenBesondere Sorgfalt bei der Verwendung eines pharmakologischen Arzneimittels sollte von stillenden Patienten mit schweren chronischen Krankheiten angewendet werden..
Die KostenAb 350 Rubel.

Als Schlussfolgerung

Die Frage, welche Zäpfchen von stillenden Müttern mit Hämorrhoiden verwendet werden können, sollte an einen qualifizierten Spezialisten gerichtet werden. Es gibt eine große Anzahl von Rektalsuppositorien auf dem Pharmamarkt, sodass Sie ein wirksames Mittel auswählen können, das für einen bestimmten Patienten geeignet ist..

Gleichzeitig kann die unabhängige Auswahl von Arzneimitteln ohne Berücksichtigung des Krankheitsstadiums, des Krankheitsbildes und der individuellen Merkmale des Organismus die Gesundheit sowohl der Frau selbst als auch des Neugeborenen äußerst negativ beeinflussen..

Lesen Sie Mehr Über Tiefe Venenthrombose

Was sind die Indikationen für die Verwendung von Traumeel S (C) -Injektionen und wie werden intramuskuläre Injektionen im Verlauf der Behandlung injiziert?

Komplikationen Traumeel-Injektionen gehören zur Gruppe der Kräuterpräparate, die eine komplexe Wirkung auf den Körper haben.

Entfernung der äußeren Hämorrhoide

Komplikationen Blutige geschwollene Knoten, die außerhalb des Anus entstehen, sind Anzeichen für äußere Hämorrhoiden - Krampfadern des Plexus hämorrhoideus. Hämorrhoiden sehen nicht nur unästhetisch aus, sondern verursachen auch viele Probleme - sie bluten, entzünden sich, verletzen sich und stören den Stuhlgang.

Wie man Hämorrhoiden nach der Geburt einer stillenden Mutter behandelt: erlaubte Salben und Zäpfchen

Komplikationen Datum der Veröffentlichung: 21.06.2018 | Aufrufe: 33537 Die meisten schwangeren Frauen sind mit einer Entzündung der Hämorrhoiden konfrontiert.